Welche Nährstoffe sind gesund für Ihren Hund?

So erkennen Sie, welche Nährstoffe  in der Hundeernährung stecken und wie diese die Ernährung Ihres Hundes unterstützen

Um die Gesundheit Ihres Hundes zu erhalten und Übergewicht zu vermeiden, werden regelmäßig neue Zusammensetzungen für eine ausgewogene Ernährung Ihres Hundes entwickelt.

Diese sind individuell auf den Bedarf einer Hunderasse und unterschiedlichen Lebenssituationen angepasst. Ausgewogene Nahrung herzustellen bedeutet, ein schwieriges Puzzle aus ca. 50 Einzelteilen zusammenzusetzen, von denen jedes einen für das Tier notwendigen Nährstoff repräsentiert. Die Zutaten ergänzen sich und tragen so zur Vervollständigung des Puzzles bei.

Schon gewusst?

Ein "Standardfutter" für Hunde enthält ca. 15 Nährstoffe, während ein "Premiumfutter" ca. 50 Nährstoffe enthält.

Fette: Wichtigster Energielieferant für Ihren Hund

Kohlenhydrate für Ihren Hund: Zusätzlicher Energielieferant

Proteine: Für den Muskelaufbau und das Immunsystem Ihres Hundes

Mineralstoffe: Im Hundekörper unverzichtbar

Vitamine: Stärkung für den Hundekörper